ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Fr | 13. März 2020

ABGESAGT Filmabend „Neuland“

SHOW BEGINN:
19:30 UHR
TÜRÖFFNUNG:
19:00 UHR
EINTRITT:
kostenlos
VERANSTALTER:
Zwischenbühne und Netzwerk Horw Interkulturell in Zusammenarbeit mit Netzwerk MigrationsCharta

Die Gemeinde Horw unternimmt Massnahmen, um eine mögliche Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bis zum 15. März finden deshalb keine ihrer eigenen Veranstaltungen statt, an denen mehr als 50 Personen erwartet werden. Da der Filmabend in Kooperation mit Familie Plus organisiert wurde, findet dieser Anlass nicht statt.

NEULAND (2013) von Anna Thommen porträtiert geflüchtete Jugendliche einer Integrationsklasse in der Schweiz. Alle in Christian Zinggs Klasse hoffen, in der Schweiz ihre Träume leben zu können. Obwohl dieser ihnen keine Illusionen zum beruflichen Einstieg macht, engagiert er sich für den Glauben seiner Schüler*innen an sich und an eine bessere Zukunft.

Anna Thommens an zahlreichen Festivals ausgezeichneter Dokumentarfilm öffnet den Blick in eine Welt, die man so kaum kennt. Gekonnt verwebt die Regisseurin verschiedene, einfühlsam beobachtete Geschichten. NEULAND ist engagiert, bringt einem die porträtierten Menschen näher, entkräftet Vorurteile – ein fesselnder, sensibler und eindringlicher Film.

Im Anschluss Diskussion in Anwesenheit eines Protagonisten des Films.

Sprachen Film: Schweizderdeutsch, Deutsch, Farsi

Untertitel: Deutsch

Sprache Diskussion: Deutsch

tl_files/zwischenbuehne/content/veranstaltungen2020/Film Neuland 4.jpg

tl_files/zwischenbuehne/content/veranstaltungen2020/Film Neuland 3.jpg

tl_files/zwischenbuehne/content/veranstaltungen2020/Film Neuland 2.jpg

Zurück

Back to Top
Papiermühleweg 1
CH - 6048 Horw